Abnehmen nach der Geburt eines Babys: Welche sind die sichersten und effektivsten Möglichkeiten, die Pfunde nach der Geburt zu verlieren?

Eine Gewichtszunahme nach der Schwangereschaft ist normal, doch viele Mütter möchten zurück zu Ihrem früheren Gewicht

Welche sind also die besten und sichersten Wege, um Ihren Körper nach der Geburt wieder in Form zu bringen? Wann sollten Sie nach der Geburt eines Babys mit dem Training beginnen und wie machen es diese lästigen Promis mit dem Abnehmen nach der Schwangerschaft?

In erster Linie ist es wichtig, sich von Ihrem Arzt beraten zu lassen, bevor Sie sich auf irgendeine Art von Trainingsprogramm oder Diät einlassen, und die meisten Experten empfehlen, bis nach der sechswöchigen postnatalen Untersuchung zu warten, bevor sie versuchen, Gewicht zu reduzieren.

Erlaube Dir selbst, es langsam anzugehen. Versuche eine Gewichtsabnahme von etwa 1 – 2 Pfund pro Woche. Dieses Tempo ist nicht nur nachhaltig, sondern sollte auch das Wachstum Deines Babys oder Deine Milchversorgung während des Stillens nicht beeinträchtigen.

Denke immer daran, dass es neun Monate gedauert hat bis Dein Baby zu Welt kam. Die meisten Frauen werden feststellen, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis sie sich wieder fühlen, wie vor der Schwangerschaft. Also lass Dich nicht entmutigen, wenn Du in den ersten Monaten nicht in Deine Lieblingsjeans passt.

Welche Art Training hilft beim Abnehmen nach der Schwangerschaft?

Ob Du ein Baby bekommen hast oder nicht, aktiv zu sein ist immer wichtig, wenn Du versuchst abzunehmen. Nutze hier eine Kombination aus Cardio- und Krafttraining, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wenn der Arzt sein OK gegeben hat, warum beginnst Du nicht mit einigen sanften täglichen Spaziergängen mit Deinem Baby im Kinderwagen?

Du kannst auch einige moderate Dehnungs- und Beckenbodenübungen hinzufügen.

Kurse sind eine tolle Option, da Du nicht nur unter der Aufsicht eines Experten stehst, sondern auch andere Mütter aus der Gegend kennen lernst. Es gibt spezielle postnatale Yoga– und Pilateskurse, die helfen, Deinen Körper sicher zu straffen und zu stärken. Und wenn Du befürchtest, dass sich Sport negativ auf Deine Fähigkeit zur Muttermilchproduktion auswirkt, dann sei beruhigt: Das ist nicht so, google einfach, wenn Du mir nicht glaubst!

Hebammen sollten Frauen zum Stillen ermutigen. Sie sollten ihnen klar machen, dass eine gesunde Ernährung, regelmäßige, moderate körperliche Aktivität und eine allmähliche Gewichtsabnahme die Stillfähigkeit, die Menge oder Qualität der Muttermilch nicht beeinflussen. Doch noch lange nicht jede Hebamme tut dies auch.

Wenn Du Dich besonders um Deinen Bauch und Deine Bauchmuskulatur sorgst, dann gibt es einige Übungen, die Du problemlos in Deinen Alltag integrieren kannst. Schau hier.

Was ist bei einem Kaiserschnitt zu beachten?

Die Geburtserfahrung für Kaiserschnittmütter unterscheidet sich deutlich von jener, die ihr Kind auf natürlichem Wege zur Welt bringen. Es ist schnell vergessen, dass ein Kaiserschnitt in der Tat eine Operation ist und daher wird auch die Zeit nach der Geburt und Abnehmen nach dere Geburt anders verlaufen

Kaiserschnittmütter behalten nach der Geburt viel mehr Flüssigkeit im Körper. Erst nach etwa sechs Wochen sind sie in der Regel frei von allen Medikamenten und sonstigen Einschränkungen. Es kann viele Monate dauern, bis der Magenbereich schrumpft und es kann schwierig werden, die Zeit mit dem Baby zu genießen und nötige Gedult zu bewahren.

Sobald Sie von Ihrem Arzt sechs oder acht Wochen nach dem Geburtstermin die Erlaubnis dazu bekommen, können Sie langsam mit dem regelmäßigen Training beginnen. Probieren Sie Spaziergänge, Joggen, Schwimmen, Radfahren und Bauchmuskeltraining aus und reduzieren Sie gleichzeitig Ihre Nahrungsaufnahme um 100 Kalorien pro Tag. Diese kleine Menge hilft bei der Fettverbrennung und ist gleichzeitig eine gute Variante das Stillen nicht zu beeinflussen.

 

Abnehmen nach der Geburt durch stillen?

Frauen werden angehalten, so lange wie möglich zu stillen und laut Statistik tun dies hierzulande auch 75% der jungen Mütter. Muttermilch schützt Dein Baby nachweislich vor Infektionen und Krankheiten, sie kann helfen, eine starke emotionale Bindung zwischen Dir und Deinem Baby aufzubauen, und Muttermilch ist verfügbar, wenn das Baby sie braucht.
Das Stillen hat sowohl für Mutter, wie für das Kind Vorteile.

Aber was sind die Vorteile des Stillens für die Mutter? Und kann das Stillen helfen, Gewicht zu verlieren?

Jennifer Ritchie, die Autorin von „I make milk….. What’s Your Superpower?“ sagt, es gibt viele Missverständnisse über Stillen und das Abnehmen nach der Schwangerschaft. Sie erklärte: „Einige Leute glauben, dass das Gewicht beim Stillen einfach abnimmt. Andere denken, dass es schwer ist, während des Stillens abzunehmen. Keines von beiden ist richtig.

Das Stillen verbrennt eine Menge zusätzlicher Kalorien. Es gibt Studien, die von bis zu 850 kcal pro Tag ausgehen. (das klingt viel angenehmer als das Schwitzen auf dem Laufband….). Aber das Abnehmen während des Stillens ist nicht garantiert, da der Prozess die Mütter hungriger macht und diese daher diee Nahrungszunahme erhöhen.

Um also den Kalorienverbrauch des Stillens optimal zu nutzen, musst Du einfach ein paar kleine Änderungen an der Ernährung vornehmen. Wähle sättigende, aber gesunde Lebensmittel wie Haferbrei, braunen Reis oder Süßkartoffeln und halte Dich von Chips fern. Vielleicht wäre ein Müsli eine schöne Alternative?

Wenn Du Dir eine schöne Menge Rohgkost vorbereitest und schonmal in den Kühlschrank stellst, kannst Du jederzeit einen kleinen Snack nehmen.

Es ist auch eine gute Idee, kleinere, gesunde Mahlzeiten zu essen, aber regelmäßig den ganzen Tag über. Lasse keine großen Lücken zwischen den Mahlzeiten, da dies verhindert, dass Du Dich hungrig fühlst.

Erreiche ich durch eine Diät mein Wunschgewicht?

Wie beim Start eines Fitnessprogramms nach der Geburt ist es am besten, bis zur sechswöchigen Untersuchung und der Zustimmung Deines Arztes zu warten, bevor Du dramatische Änderungen an Deiner Ernährung vornimmst.

Aber wenn Du bereit bist nach der Schwangerschaft abzunehmen und Du willst Bewegung mit einer Ernährungsumstellung kombinieren, dann gibt es einige einfache Schritte hierzu.

Stillen kann Kalzium verbrauchen, also fülle Deine Kalziumreserven mit einem fettarmen Joghurt oder Sojamilch statt mit einem kalorienreichen, schweren Käse.
Iss mehr Fisch, z.B. Lachs, um Dich mit seinen gesunden Omega-3-Fetten zu versorgen.

Nasche vernünftig. Anstelle von Keksen, Chips und Schokolade solltest Du zu Vollkorngetreide, getrockneten und frischen Früchten sowie Nüssen und Samen greifen.

Es ist wichtig stets viel zu trinken. Trinke Wasser, Saft, Suppe, Tee und in Maßen Kaffee.  Wenn Du sehr gerne Kaffee trinkst, oder stillst, versuche es mit koffeinfreiem Kaffee.

Plane Deine Mahlzeiten und Snacks so, dass es Dir immer möglich ist zu was Gesundem zu greifen und Du nicht aus Verzweiflung zu Burger und Pommes greifen musst.

Für Deinen Hormonhaushalt benötigst Du Zink. Dieser ist in rotem Fleisch, Nüssen, Samen und Hafer ausreichend vorhanden. Für das wichtige Vitamin B6 sind Brokkoli und Bananen sehr gut.

Halte Deinen Blutzuckerspiegel mit Lebensmitteln mit niedriger glykämischer Belastung stabil. Vermeide raffinierte und zuckerhaltige Kohlenhydrate.

Iss viel Vollkorn, Bohnen, faserige Früchte und Gemüse um Deine Verdauung anzukurbeln.

Grünes Gemüse und Hülsenfrüchten sorgen für die Versorgung mit ausreichend Folsäure.

 
 

So könnte Dein Speiseplan für einen normalen Tag aussehen

Frühstück:

Zwei Eier mit Butter und Speck

Kaffee mit einem Spritzer Sahne

 

Morgendlicher Snack

Fünf Mandeln um 11 Uhr morgens

Kaffee mit einem Spritzer Sahne

 

Mittagessen

Salat mit Olivenöl und Zitrone, dazu Geflügel oder Fisch

 

Nachmittagssnack

Sellerie, Houmous und ein paar Oliven

 

Abendessen

Geflügel, Fisch oder Steak mit viel Gemüse und Salat

Erdbeeren und Sahne

Zwei Stücke dunkler Schokolade / 90%

 

Ich habe der nach Schwangerschaft abgenommen, aber jetzt stagniert mein Gewicht

Du hast also eine Diät begonnen, trainierst regelmäßig und in den ersten Wochen hat sich Dein Gewicht verringert. Aber jetzt nimmst Du kein Gramm mehr ab, egal wie sehr Du Deinen Lebensstil geändert hast. Das ist frustrierend.

Aber sei versichert, dass Du nicht alleine bist. Solche Stagnationen beim Abnehmen nach der Schwangerschaft sind ganz normal, im Besonderen, wenn die Geburt noch nicht allzu lange her ist.

Also, wie kannst Du die letzten Pfunde verlieren?

Du wirst Unterstützung brauchen, Binde Deinen Partner in die Änderung Deiner Lebensweise mit ein.

Schlage ihm vor, einen Spaziergang zu machen, anstatt gemeinsam vor dem Fernseher zu sitzen. Wirf einen weiteren Blick in den Kühlschrank und den Vorratsschrank und entferne alle fettreichen und verarbeiteten Lebensmittel. Dann ersetze alles durch Obst, Gemüse, Vollkorn, fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch und Fisch.

Versuchen Sie ein wenig zusätzliche körperliche Aktivität in Deinen Tagesablauf zu integrieren. Verzichte das eine oder andere mal auf das Auto, den Bus oder den Aufzug. Jede zusätzliche Aktivität hilft die letzten Pfunde zu verbrennen. 

Und so banal es auch klingt, denke daran weniger Kalorien zu Dir zu nehmen als Du verbrennst.

Ich weiß es ist nicht einfach nach der Geburt abzunehmen, aber Du kannst es schaffen.

Neben den oben geschriebenen Ideen, kann ich aus Erfahrung sagen, dass ein gutes Online Training in diesem Bereich wahre Wunder vollbringt und vielen Frauen ihre Wunschfigur zurück gebracht hat. Vielen Frauen fiel das Abnehmen nach der Geburt sogar erstaunlich leicht.

Ich emfehle den „Schwanger & Sexy“, da dieser alle oben genannten Aspekte und jede Menge mehr berücksichtigt. Hier ein kurzer Überblick zum Inhalt:

  • die optimale Vorbereitung für ein Abnehmen nach der Schwangerschaft
  • Ernährung nach der Schwangerschaft
  • Rezeptdatenbank
  • Nahrungsmittellisten
  • Einkaufslisten
  • Ernährung beim Stillen
  • Bodyrechner
  • Trainingsempfehlungen
  • Workouts
  • eine geschlossene Facebookgruppe für gemeinsamen Austausch
  • und vieles mehr
klicke auf das Bild, erfahre mehr und finde zurück zu Deiner Traumfigur